Staatlich geförderte Energieaudits

Wir helfen Ihnen dabei Ihre Energieeinsparpotenziale aufzudecken

Langfristig die Energiekosten senken

Heute schon an morgen denken! –  ein Energieaudit bietet die Möglichkeit, das Energieverbrauchsprofil eines Gebäudes, einer Gebäudegruppe, eines Betriebsablaufs oder einer industriellen oder gewerblichen Anlage zu untersuchen.Dabei werden systematisch Informationen erfasst, um die wirtschaftlichen Energieeinsparmöglichkeiten zu identifizieren und zu quantifizieren. 

Die Ergebnisse werden in einem Bericht zusammengefasst. 
Besonders interessant sind dabei die Produktionsprozesse und -anlagen, Querschnittstechnologien, Transport und das Nutzerverhalten. 

Ein Energieaudit kann somit eine wertvolle Grundlage für eine effiziente Energienutzung darstellen und Ihnen dabei helfen, Kosten zu senken und die Umwelt zu schonen. 

Unsere Partner bieten Ihnen die optimale Unterstützung, um mittels staatlich geförderter Energieaudit das volle Potenzial Ihres Betriebs auszuschöpfen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt diese Audits mit einer Förderung von bis zu 6.000 EUR. Unsere Experten analysieren die Energieflüsse in Ihrem Unternehmen und zeigen dabei mögliche Energiesparpotenziale auf. Wir beraten Sie dabei, wie Sie in nachhaltige Maßnahmen investieren können, um Energie und Kosten zu sparen.

Fördervoraussetzungen

Förderfähig sind u.a. kleine und mittlere Unternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland, welche

  • weniger als 250 Personen beschäftigen und
  • mit einem Jahresumsatz von maximal 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro aufweisen.

Unternehmen der Branchen Gastronomie, Hotels, Handel, Handwerk, KFZ-Werkstätten, Logistik und produzierende Unternehmen erfüllen meist alle Kriterien und werden regelmäßig gefördert.

Staatliche Förderung
AdobeStock 251281461 Preview - -

Höhe der Förderung

Die  Höhe der Förderung hängt davon ab, wie hoch die jährlichen Energiekosten Ihres Unternehmens liegen.

  • Maximal 6.000 € beträgt die Förderung, wenn die jährlichen Energiekosten 10.000 Euro (netto) übersteigen. Die Förderhöhe beträgt 80 % des förderfähigen Beratungshonorars.

  • Liegen die jährlichen Energiekosten unter 10.000 Euro (netto) beträgt die Förderung maximal 1.200 Euro, jedoch höchstens 80 % des förderfähigen Beratungshonorars.

Wie funktioniert die geförderte Beratung?

  1. Kostenvoranschlag anfordern
    Sie fordern über uns einen Kostenvoranschlag von unseren Partnern an.
  2. Bafa-Antrag ausfüllen
    Füllen Sie den Antrag bei der BAFA aus und warten bis die Bewilligung kommt.
  3. Beratungsvertrag für das Energieaudit abschließen
    Nach der Bewilligung schließen wir einen Beratungsvertrag für das Energieaudit.
  4. Energieaudit durchführen
    Unsere Partner führen mit Ihnen das Energieaudit durch und analysieren gemeinsam mit Ihnen Energieeinsparungspotentiale. 
  5. Abrechnungsunterlagen bei der Bafa einreichen
    Den Abschlussbericht des Audits laden Sie dann bei der Bafa hoch. 
  6. Zuschuss erhalten
    Nach Einreichung der erforderlichen Unterlagen erhalten Sie von der Bafa Ihren Zuschuss überwiesen.
AdobeStock 71163380 Preview - -
AdobeStock 139531488 Preview - -

Ihre Vorteile auf einem Blick

Eine Steigerung der Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen bringt viele Vorteile mit sich:

  • Senkung der Betriebskosten durch Verringerung der Energieverbräuche 
  • Nutzung von bereits im Unternehmen vorhandener Energiequellen wie Wärme und Kälte macht Sie unabhängiger vom Energiepreis
  • Eine Reduzierung von Energieverbrauch schont das Klima und die Umwelt. Machen Sie das transparent und werden Sie als umweltbewusstes  Unternehmen wahrgenommen
  • Ein positives und umweltbewusstes Image sorgt für eine verbesserte Kundenbindung
  • Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter durch nachhaltig verbesserte Arbeitsbedingungen und ein positives Image

Rückruf

Füllen Sie das folgende Formular aus und unser Team wird Ihnen gerne weiterhelfen